KATZ Kunststoff-Ausbildungs- und Technologie-Zentrum / Schachenallee 29 / CH-5000 Aarau
Telefon +41 62 836 95 36 / Fax +41 62 836 95 30 / info@katz.ch / www.katz.ch


Kontakt | Impressum | Sitemap | FAQ

Fünf Schritte zum verzugsarmen Kunststoffbauteil - Formteilkonstruktion, Einbindung der Simulation, Fertigungsprozess und Werkzeugbau

Kursziel
Die Teilnehmenden sind im Anschluss an den Kurs in der Lage, verzugsminimierende Massnahmen für die Formteil- und Werkzeugkonstruktion einzuleiten. Sie haben sich die Ursachen des Verzugs von Kunststoffbauteilen vergegenwärtigt und Strategien zur Reduzierung des Bauteilverzugs kennengelernt. Hierbei wird neben dem Einfluss der Konstruktion und der Fertigungsparameter auch auf den Einsatz und den Nutzen verschiedener Simulationstools in unterschiedlichen Entwicklungs- und Fertigungsstadien eingegangen.

1.Wie gestalte ich eine verzugsoptimierte Formteilkonstruktion?

2.Wie erreiche ich ein optimales Anspritzsystem für einen minimalen Verzug?

3.Was bedeutet eine optimale Kühlung im Rahmen der Verzugsoptimierung?

4.Wie finde ich den optimalen Prozesspunkt?

5.Wann benötige ich eine Werkzeugbombierung?

Der 1-tägige Kurs vermittelt in kompakter Form die theoretischen Hintergründe, setzt den Schwerpunkt aber auf die Praxisanwendung von verzugsminimierenden Massnahmen anhand von zahlreichen Beispielen.


Zielgruppe
Konstrukteure, Projektleiter, Produktentwickler, Verantwortliche aus der Qualitätssicherung und Einkäufer mit Bezug zur Kunststofftechnik


Kursleiter
Prof.-Dr.-Ing. Thomas Brinkmann
Hochschule Rosenheim, Impetus Plastics Gruppe

© 2018 KATZ

Fachkurse

Fünf Schritte zum verzugsarmen Kunststoffbauteil - Formteilkonstruktion, Einbindung der Simulation, Fertigungsprozess und Werkzeugbau

Kosten: CHF 680.–

03.10.2019
Online-Anmeldung

Flyer zum Kurs (248KB)